Go Back
+ servings
Pulled Chicken Pasta
Drucken

Pulled Chicken Pasta

Pasta mit saftigem, rauchigem Hähnchen - so viel Geschmack darf Hähnchen eigentlich überhaupt nicht haben.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch, Cross Over, Deutsch, Italienisch
Keyword BBQ, Grill, Hähnchen, Nudeln, Pasta
Vorbereitungszeit 12 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde
Grillzeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 14 Stunden 30 Minuten
Portionen 6
Kalorien 850kcal
Autor Hendrik
Cost 3€

Equipment

  • Kugelgrill, Kamado oder Smoker
  • Holzchunk Pflaume

Zutaten

Pulled Chicken

Pasta

  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chili nach Wunsch
  • 1 Ackerknoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 200 ml Kochsahne
  • 300 g Erbsen tiefgekühlt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rohrzucker
  • Sapore die Maremma*

Und sonst so

  • Parmesan nach Wunsch

Anleitungen

Pulled Chicken

  • Senf und Lucky Chicken vermischen.
  • Die Haut der Hähnchenkeulen mit dem Finger an- aber nicht ablösen.
  • Senfmischung zwischen Haut und Fleisch des Hähnchens auftragen und die Haut von außen nur ganz leicht einreiben.
  • Die Hähnchenkeulen vakuumieren und über Nacht in den Kühlschrank geben.
  • Am nächsten Tag den Grill auf eine Temperatur zwischen 120° und 140° einregeln. Einen Chunk Räucherholz auf die Glut legen und die Hähnchenteile auflegen.
    Hähnchenkeulen auf dem Grill
  • Hähnchenkeulen im Rauch bis zu einer Kerntemperatur von ca. 82° bis 85° garen.
    Fertige Hähnchenkeulen auf dem Grill
  • Das Hähnchen abkühlen lassen und danach in kleine Stückchen rupfen.
  • Die Haut der Keulen wird nicht wirklich knusprig geworden sein. Daher: Haut ablösen und in einer Pfanne zu knusprigen Chips braten. Die kann man später über die Nudeln streuen. ;)

Pasta & Sauce

  • Kochwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Während das Wasser erhitzt, kann die Sauce zubereitet werden.
  • Zwiebeln, Chili und Knoblauch in feine Würfel schneiden und anschließend in einer Pfanne anschwitzen.
    Zwiebeln, Chili, Knoblauch anbraten
  • Den Fond angießen und bis auf die Hälfte einreduzieren lassen.
    Fond einreduzieren
  • Kochsahne dazugeben und aufkochen lassen.
    Kochsahne zugeben
  • Tomatenmark und Senf dazugeben und einrühren.
    Tomatenmark und Senf zugeben
  • Erbsen in die Pfanne geben und in der Sauce erhitzen.
    Tiefkühlerbsen zugeben.
  • Das Pulled Chicken zugeben und erwärmen.
    Pulled Chicken zur Sauce geben
  • Mit Sapore die Maremma, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    Würzen / abschmecken
  • Das Wasser sollte jetzt auch kochen. Also kräftig salzen und die Nudeln kochen. Hat bei uns nur 2 Minuten gedauert, da die Nudeln selbstgemacht waren - ansonsten einfach nach Packungsanweisung.
  • Fertig! es kann serviert werden!

Notizen

Nudeln ohne Käse ist ja irgendwie auch nix. Wir hatten Parmesan als Topping - und wenn ich hätte an mich halten können, hätte es sicher auch noch knusprige Hähnchenhautchips dazu gegeben. ;)

Nutrition

Calories: 850kcal