Asia-Style Bolognese aus dem Wok

27. März 2022

Asia-Style Bolognese aus dem Wok

0 Comments

Wenn man in Asien eine Bolognese kochen würde, käme das hier dabei heraus.
Asia-Style Bolognese aus dem Wok

Stell‘ dir vor, du hast Lust auf Bolognese, bist aber gerade in Asien1]. Also baust du dir selbst eine Asia-Style Bolognese. Und die ist wirklich richtig gut.

Ist natürlich alles Quatsch – bis auf das „richtig gut“. Das stimmt nämlich. Zumindest, wenn du dieses Rezept hier verwendest.

Was, bitte, ist Asia-Style Bolognese?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns erst einmal darauf einigen, was wir hier mit „Bolognese“ meinen. Ich meine hier ausnahmsweise nicht das originale Ragù alla bolognese, sondern vielmehr das, was wir alle regelmäßig zu unseren Nudeln kochen. Also eher etwas alltagstaugliches.

Und genau das ist auch diese Asia-Style Bolognese hier. Total alltagstauglich und einfach nur lecker. Allerdings auf eine irgendwie asiatische Art. Dazu tragen natürlich vor allem Zutaten wie Hoisin-, Austern- und Sojasauce bei, aber auch das chinesische Bier ist nicht ganz unschuldig. Die extrem schnelle Zubereitung im Wok macht das Rezept für mein Empfinden aber noch etwas alltagstauglicher, als die klassische Bolognese, was aber eventuell auch daran liegt, dass ich Bolognese-Sauce immer stundenlang köcheln lasse.

Alles ist besser mit Bildern

Nachdem jetzt geklärt ist, was eine Asia-Style Bolognese eigentlich ist, könnten wir uns auch einmal ansehen, wie das Ganze zubereitet wird. Direkt danach gibt’s dann auch schon das Rezept zum Nachkochen. Hatte ich erwähnt, dass sich das wirklich lohnt? 😉

Asia-Style Bolognese aus dem Wok

Asia-Style Bolognese aus dem Wok

Wenn man in Asien eine Bolognese kochen würde, käme das hier dabei heraus.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Rezeptkategorie: Hauptgericht, Nudeln
Land & Region: Asiatisch, Cross Over, Italienisch
Keywords: Nudeln, Pasta, Wok
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 750kcal
Autor: Hendrik

Equipment

  • 1 Wok
  • 1 Wok-Kelle
  • 1 Nudelsieb
  • Schüsseln
  • 1 Kochmesser

Zutaten

Hauptzutaten

  • 500 g Schweinheackfleisch
  • 200 g Asuternpilze
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Ackerknoblauch oder 3 Zehen normalen Knoblauch
  • 1 EL Erdnussöl*
  • 1 rote Paprika
  • 300 g Quick Cooking Noodles*
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Koriander optional
  • 1 TL Sesamöl

Die Sauce

Anleitungen

Vorbereitungen

  • Zuerst die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und drei bis fünf Minuten ziehen lassen. Die Nudeln sollten sich danach getrennt haben und noch Biss haben.
    Die Quick Cooking Noodles abgießen und kurz abtropfen lassen. Danach breitest du sie auf einem sauberen Küchenhandtuch aus und lässt sie so wieder trocknen. Auf diese Weise kleben die Nudeln nicht zusammen und lassen sich später im Wok ideal weiterverarbeiten.
  • Jetzt schneidest du die Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Einen Teil der dunkelgrünen Ringe als Deko beiseitestellen. Den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Austernpilze in grobe Stücke zerrupfen und die Paprika in grobe Stücke schneiden. Falls du Koriander verwendest, kannst du den jetzt auch hacken.
    Zuletzt noch die Speisestärke mit ein wenig Wasser anrühren – die wirst du vor der Verwendung nochmals durchrühren müssen.
  • Alle vorbereiteten Zutaten und auch das Schweinehackfleisch in passenden Schüsseln bereitstellen.
  • Nun die Saucen-Zutaten in einer Schüssel mischen und ebenfalls bereitstellen.

Zubereitung im Wok

  • Den Wok sehr stark erhitzen, etwas Öl in den Wok geben.
  • Frühlingszwiebeln und Knoblauch in den Wok geben und ein paar Sekunden unter Rühren anbraten. Dann direkt das Hackfleisch zugeben und immer weiterrühren. Während des Anbratens das Hackfleisch mit der Kelle in kleine Stücke zerteilen.
  • Sobald das Hackfleisch durchgebraten und schön gebräunt ist, gibst du Paprika und Pilze in den Wok und brätst sie, natürlich unter ständigem Rühren, für eine weitere Minute mit.
  • Danach auf mittlere Hitze reduzieren und die Sauce zu Fleisch und Gemüse in den Wok geben. Für ungefähr 10 Minuten köcheln lassen und hin und wieder umrühren.
  • Jetzt die Speisestärke nochmals durchrühren und zur Sauce geben. Kurz köcheln lassen, bis die Konsistenz passt.
  • Zuletzt gibst du die Nudeln in den Wok und vermischt sie mit der Sauce. Ein bis zwei Minuten erwärmen und schon kann serviert werden.
  • Zum Servieren die Nudeln in eine Schale oder auf einen Teller geben und mit Koriander und Frühlingszwiebeln bestreuen.

Nährwertangaben (geschätzt)

Serving: 500g | Calories: 750kcal
Hast du es ausprobiert?Lass‘ uns wissen wie es war!

Das kann (und sollte) man ruhig öfter machen, finde ich. Und man darf dabei auch gerne etwas variieren. Zum Beispiel mit zusätzlichen Chili, Champignons statt der Austernpilze oder einer anderen Sorte Bier. Man muss nur aufpassen, dass die anderen Wok-Gerichte dabei nicht zu kurz kommen, weil man nur noch Asia-Style Bolognese kochen will. 😉

Vielen Dank fürs Reinhauen,

der Hendrik

Artikel aus diesem Beitrag bei Amazon*

Bei den mit einem * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links zu Produkten bei Amazon. Solltest du einem dieser Links folgen und dich für den Kauf des Produkts entscheiden, enthalten wir über das Amazon-Partnerprogramm eine Werbekostenerstattung. Das Produkt selbst wird für dich dadurch nicht teurer, du hilfst uns lediglich, die Kosten für den Betrieb unseres Blogs zu decken. Trotzdem empfehlen wir hier nur Produkte, von denen wir selbst wirklich überzeugt sind.


Liebe für alle! Teile diesen Beitrag:

Fußnoten

Fußnoten
1 Wow. Das ist ein haarsträubender Unsinn. Aber auch lustig. Irgendwie. 😉

Related Posts

Pulled Pork kann man auch im Ofen machen

Pulled Pork kann man auch im Ofen machen

Pulled Pork ist das ultimative Low&Slow-BBQ-Gericht. Mittlerweile bekommt man es überall nachgeworfen und, wie es immer so ist, meistens ist es echt fieses Zeug und nicht das tolle, saftige Fleisch, das es eigentlich sein sollte. Als ich Pulled Pork zum ersten mal gemacht habe, war […]

Winzernudeln: echtes Soulfood

Winzernudeln: echtes Soulfood

Manchmal muss es richtiges Soulfood sein. Und bei mir ist das in jedem Fall Wirsing. Den mochte ich schon als Kind lieber als alles Andere1]. Und weil das eben so ist, wie es ist, probiere ich immer wieder gerne alle möglichen Gerichte mit Wirsing aus. […]



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Available for Amazon Prime